Buchstabensplitter
 

Acht Agenten beachteten achtsam Augies ächzende Achseln, ächteten aber seine arglosen Ansichten bis er abermals „Ach was!“ rief.

Mal Malz malmend, mal Mahle malend malte Malte malaische Malven in Malente.

Gestern Mittag starb er.  

Jetzt geht es ihm wieder besser.



Dachse dachten Teichen weichend Taucher taugten Nichten nichts.

Nixen nickten, Lachse lachten, machten wachend Wachse dicht.

Fichten faxen: Riecher richten! Laxe Fechter ficht was an.

Pflichten knicken, Schicksen flicken, Drachen krachen auf die Bahn.

Rechte Rochen rächen Richter, richtig röcheln Raucher auch.

Büchsen pichelnd sicheln Pächter nachgewachsnen Fichtenstrauch,

Echse kreuchte, Hex entfleuchte,

Töchtern däuchte Kelch mit Leuchte

wie zwei jüngst entfleuchte Bräuche,

Scheuchten fächernd Luchse weg

Welche Elche bechern Pech?

Buche suche, Eichen weiche

Wächter eichen wachsam Weichen.

Nächste Woche Wäsche wechseln,

Dolche stechen, Dochte drechseln!

Solche Strolche flugs gemeuchelt! Achtsam achten auf die Acht!

Schnorchelt Michi immer noch?

Das erfahrn wir nächste Woch!



Es war einmal ein liebes Rind,

dass sich so oft verirrte.

Man nannte es das Labyrind,

ein Name der es zierte.

Es fand sich nicht im Stall zurecht,

es fand nie seine Weide.

Sein Viehling war für'n Vieh sehr schlecht

Es brauchte stets ne Weile.

Der Bauer denkt, sein Laby-Rind

find niemals aus den Boxen.

Ich bring es selber raus geschwind

hin zu den Parad-Ochsen.

Der Bauer macht nen Unin-Stall

Schickt' s Vieh raus zu dem Hirten

Un-Wisent kam's zum Superknall

die Kälber kolabierten.

Der Hirt ein Viehsling vor dem Hörn

beim Bauern sich beschwerte.

Meister, was Sie mir hier beschern

ist die reinste Krisenherde.




Bar alles Baren saßen mit Barbara, einer Barbarin, in der Bar zwei bärbeißige Bären auf Bahren voller goldener Barren und sangen sich bärig gebärdend ein paar Bare in den Bart. Bloß um sich keine Blöße zu geben, entblößten sie sich blassen Gesichts ihrer Blusen um einen Blues zu blasen.



Warfst du unbedarft die Darts

Darfst du in die Dartwurfcharts.

Starrst du sabbernd nur auf Shorts

ist das nicht der Sinn des Sports.

Darts im Harz sind vielen Schnurz.

Darts im Darm macht kurzen Furz.

Hart ist Dartspiel so mein Wort.

Parts des Darts sind gut für Mord.



Schwenke du nur dein Gelenk.

Plustre dich dann macht es Peng.

Renk die Glieder nicht zu streng.

Ist dein Hemd doch viel zu eng.

Wenn die Wänste überquelln,

kaum noch aus den Shirts zu pelln,

sollte jeder seine Delln

schnellstens einem Arzt vorstelln.



Lebte einst ein frommer Christ,

halt son Typ der Hostien isst,

alles war ihm grau und trist,

bis ans Ende seiner Frist.

Wer verspricht dir, dass du kriegst,

wenn du in den Himmel fliegst,

Trost, weil du den Tod besiegst,

bloß, dass du im Recht dich wiegst,

glaub´s: Der ist

Lobbyist

für Gottesmist.



Alt und Jung,

Schwarzweiß oder Bunt.

Das faltige Gesicht trägt Hoffnung,

Auch wenn die Augen traurig schimmern.

Das junge zeigt Leben.

Doch ist es nur Fläche ohne tiefe Erfahrung,

Die sich nur zwischen Falten und Runzeln verbergen kann.

Soll ich jetzt fragen:

Was ist lebendig, und was nicht?

Farbe im Gesicht ist Fassade, was lohnt es da zu fragen!


Aufforderung zum Leben

Wo faule Blätter vertrocknen ist der schmale Pfad deiner Grenze. Vor dir verdampft deine Herkunft wie Eis. Das vor Hunger geplatzte Ziel stärkt dir den Rücken. Zu Staub zerfallene Keime der Zeit nähren dich mit Dimensionen. Wahr ist nur die Grenze.

Nutze sie!